Gedankengut

Star Wars – The Clone Wars

Ich schaue derzeit mit meinem kleinen Sohn die 1. Staffel Clone Wars an, nachdem ich durch eine alte Bekannte wieder zu dem Fandom zurück gelockt wurde. *hüstel* Die Episoden gefallen mir eher mittelmäßig. Die Droiden und Jar Jar nerven mich ungemein. Aber dafür gefällt mir der Rest ganz gut. Besonders toll finde ich die Weisheiten zu Beginn einer jeden Episode, daher habe ich beschlossen sie zu sammeln.^^

  1. Große Führungsqualität ruft auch in anderen Größe hervor.
  2. Glaube ist keine Frage der Wahl, sondern der Überzeugung.
  3. Nur die, die nicht durch ihr Selbst geblendet sind, erkennen den Pfad zur Weisheit.
  4. Ein Plan ist immer nur so gut wie die, die ihn ausführen.
  5. Erfahrung stärkt das Selbstvertrauen.
  6. Freunde sind nicht leicht zu finden, schwer zurückzulassen, unmöglich zu vergessen.
  7. Um eine Freundschaft zu erhalten, höre auf dein Herz und nicht auf den Verstand.
  8. Jede Zeit, schafft sich ihre eigenen Helden.
  9. Wer nicht auf seine Intuition hört, tut dies auf eigene Gefahr.
  10. Mächtig ist der, der Herr über sich selbst ist.
  11. Auch wenn der Weg zum Frieden verschlungen ist, ist er es wert beschritten zu werden.
  12. Es ist besser ehrenhaft zu scheitern, als durch Betrug zu siegen.
  13. Die Gier nach Besitz und die Furcht ihn zu verlieren sind die Wurzeln, die den Baum des Bösen nähren.
  14. Wer von Krieg umgeben ist, muss sich irgendwann für eine Seite entscheiden.
  15. Der Hochmut schmälert die Weisheit.
  16. Auch wenn die Wahrheit den Verstand erhellt, dem Glück des Herzens dient sie nur selten.
  17. Die Furcht ist ein Leiden, das einzig durch Hoffnung geheilt werden kann.
  18. Eine einzige Chance ist ein Universum voller Hoffnung.
  19. Steinig ist der Weg, der zu wahrer Größe führt.
  20. Niemand kann den wahren Preis des Krieges ermessen.
  21. Die Fähigkeit zum Kompromiss ist eine Tugend, kein Zeichen von Schwäche.
  22. Ein geteiltes Geheimnis schafft Vertrauen.

Dies sind die Weisheiten, die man in der deutschen Vertonung zu hören bekommt. Als Übersetzungen kann man sie nicht unbedingt bezeichnen. Teilweise sind es eher freie Interpretationen.
Die Originale schreibe ich auch bei Gelegenheit noch raus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *