Wieder im Einsatz

Die Lumbago habe ich nach rund zweieinhalb Wochen überstanden gehabt. Aber ich kann euch sagen, dass ich mich selten so alt gefühlt habe. Wenn man sich so gut wie gar nicht mehr bewegen kann, ist das Leben einfach nicht lustig. Einmal mehr habe ich dadurch Verständnis für ältere Menschen, die mit diversen Gebrechen leben müssen. Da kann einem die gute Laune wirklich vergehen. Diesmal war ich auch so vernünftig und habe die Lumbago komplett ausheilen lassen, ehe ich wieder zur Arbeit gegangen bin. Und inzwischen bekomme ich auch Physiotherapie, was sehr gut tut. Mein Behandler ist auch auf Neurobasis spezialisiert und versucht derzeit meine Nackenverspannung rauszumassieren, damit ich (hoffentlich) weniger häufig unter Migräne leide. Insbesondere der April war diesbezüglich ein Alptraum! 3-5 Tage habe ich am Stück Migräne-Tage gehabt, mit wenigen normalen Tagen dazwischen. Zum Glück hatte ich jedoch auch Urlaub dazwischen und die Triptane haben eigentlich immer gut angeschlagen.

Während der Urlaubswoche sind wir nach Budapest gefahren. Zum einen haben wir dort unseren 20. Hochtszeitstag gefeiert und waren zum ersten Mal ohne Kinder im Urlaub! Und zum anderen habe ich mir dort bei CosmoDent zwei Implantate setzen lassen. Ich habe vor rund sechs Jahren schon einmal ein Zahnimplantat dort machen lassen, da es einfach rund die Hälfte weniger in Ungarn kostet als hier in Deutschland und dabei ist die Qualität 1A. Bei CosmoDent machen sie praktisch nichts anderes als Zahnimplantate, wodurch die Ärzte dort natürlich einen riesigen Erfahrungsschatz haben. Nicht wie einige unserer Zahnärzte hier, die das zwar auch gelernt haben, aber vielleicht nur ein oder zwei Implante pro Woche setzen. In Ungarn machen sie weit mehr allein am Tag! Ich würde mir schließlich auch mein Knie lieber von einem Kniespezialisten operieren lassen, als von einem allgemeinen Chirurgen. 😉

Alles in allem geht es mir also soweit wieder gut.

Die Pflanzen von der Baumschule sind inzwischen längst in die Beete gepflanzt. Dazu schreibe ich aber einen gesonderten Beitrag. Ich will euch da nämlich auch zeigen, was sich ansonsten noch so in meinem kleinen Garten getan hat. Die Woche ist allerdings sehr verregnet, so dass ich keine aktuellen Fotos habe. Das hole ich nächste Woche nach, da soll es richtig sonnig und warm werden. Ich freu mich schon! 😀

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.