Alles neu macht der Mai

Es ist vollbracht. Ich habe letzte Woche am Dienstag gleich als erstes meine Kündigung eingereicht. Am 30. April ist mein letzter Arbeitstag in der Herzog-Karl-Klinik. Im Anschluss habe ich 2 Wochen Urlaub, den ich hoffentlich vor allem im Garten verbringen kann, wenn das Wetter mitspielt, und dann am 17. Mai werde ich meine neue Stelle in der kardialen Funktionsdiagnostik im RBK antreten. Juhu!!! Pro forma war ich letzte Woche am Mittwoch 6 Stunden im RBK arbeiten und kam recht leicht wieder rein. Ist ein bisschen wie Radfahren, das verlernt man bekanntlich auch nicht. Und bis auf eine Kollegin und die aktuelle Azubi kannte ich auch alle Kolleginnen und Kollegen noch. Das war wie nachhause kommen, als ich an diesem Morgen zum RBK fuhr.

Ansonsten tut sich bei mir derzeit nicht viel. Habe immer noch eine Schreibblockade, die ich hoffentlich während meines Urlaubs im Mai durchbrechen kann. Ich nutze jeden halbwegs schönen Tag, um im Garten zu arbeiten und ihn etwas umzugestalten und ansonsten verbringe ich viel Zeit mit ‘Herr der Ringe Online’ und meinem Guide. Sobald das Wetter etwas stabiler und schöner wird, wollen wir allerdings auch wieder mehr wandern gehen. Nach dem langen Winter und dem ewigen Lockdown bekommt man ja Zustände! Die Decke fällt uns regelrecht auf den Kopf. Mit besserem Wetter und zumindest ein paar outdoor Aktivitäten wird alles gleich etwas leichter fallen, denke ich.

Jetzt bin ich auf jeden Fall erleichtert, dass meine Kündigung durch ist und meine letzten Tage in der plastischen Chirurgie gezählt sind. Jemand der natürliche Schönheit bevorzugt ist in so einer Klinik einfach falsch aufgehoben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.