Gesundes neues Jahr!

Ich hoffe, dass ihr alle ein schönes und besinnliches Weihnachten im kleinsten Kreis der Familie hattet? Wir waren, wie üblich, zu sechst. Schwiegereltern und Kevin waren bei uns an Heilig Abend. Das ist so Tradition und wird sich auch niemals ändern. Auch ein Coronavirus ändert daran nichts, sofern alle gesund sind, was bei uns der … Weiterlesen

Mittelerde Fanfic Empfehlungen – Teil 4

Ich habe mal wieder ein paar schöne Geschichten gelesen, die ich gerne weiter empfehlen möchte. → Guren níniatha n’i lû n’i a-govenitham von JosephChristiansen Thranduil reflektiert und erinnert sich dabei seiner verstorbenen Frau. → Verhängnisvolle Neugier by Avarantis Einst sagte man Aredhel, ihr stürmisches Temperament würde ihr Untergang sein. Wer hätte schon ahnen können, dass … Weiterlesen

Betaleser gesucht

Aktuell arbeite ich an meiner ersten Herr der Ringe Fanfic, die den Titel ‘Die Kinder Èomunds‘ trägt. Ich bin da schon eine ganze Weile dran und habe sie eine Zeitlang vernachlässigt. Inzwischen lockt mich Star Trek allerdings nicht mehr so sehr, da ich in diesem Fandom scheinbar alles erzählt habe, das ich erzählen wollte. Was … Weiterlesen

Mittelerde Fanfic Empfehlungen – Teil 3

Es scheint als würde ich mich zunehmend dem Mittelerde-Universum hingezogen fühlen. Wann immer ich Zeit finde, um Fanfiction zu lesen, lese ich mich querbeet durch sämtliche Zeitalter Ardas und kann gar nicht genug davon bekommen. Deshalb habe ich nun hier den inzwischen dritten Artikel mit Leseempfehlungen für euch. → Nur ein schlichter Hobbit von jodancingtree … Weiterlesen

Mittelerde Fanfic Empfehlungen – Teil 2

Seit meiner ersten Liste mit Empfehlungen für Geschichten aus Mittelerde ist einige Zeit vergangen. Zwei Jahre, um genau zu sein! Wo um alles in der Welt ist die Zeit hin? Unfassbar!
Ich habe damit begonnen in der Vergangenheit des Internets zu stöbern, dank der Wayback Machine, und habe einige ältere Geschichten gefunden, die man regulär nirgendwo mehr lesen kann. Vor 10-15 Jahren gab es einige wundervolle Fanfiction Archive rund um Mittelerde, doch leider verschwanden sie nach und nach und gerieten in Vergessenheit. Es ist mir gelungen ein paar der alten Archivare und Autoren ausfindig zu machen. Nicht alle wollen ihre Geschichten weiterhin mit anderen Fans teilen, aber ein Großteil durchaus. Daher habe ich angefangen ein eigenes Archiv auf die Beine zu stellen und diese älteren Geschichten dort peu à peu zu archivieren. Das Archiv läuft aktuell über eine Betaversion des neuen eFiction Skriptes, an dem mein Mann seit Jahren arbeitet. Ihr seid daher herzlich willkommen euch auf Geschichten aus Mittelerde umzusehen!

Weiterlesen

Weihnachten in Mittelerde

Im Dezember lese ich für mein Leben gerne weihnachtliche Geschichten. In Mittelerde wird zwar nicht Weihnachten gefeiert, dafür aber das sehr ähnliche Julfest. Aus diesem Grund habe ich mich auf ff.de mal auf die Suche nach entsprechenden Geschichten gemacht und habe einige im Zuge der Mittelerde Adventskalender gefunden, die ich euch empfehlen möchte.

Weiterlesen

McKirk – Fanfic Empfehlungen

Ich kann nun mal nicht genug von meinem OTP bekommen, daher habe ich hier noch ein paar weitere Fanfic Empfehlungen für euch. Enjoy! Ich habe allerdings mit Erschrecken festgestellt, dass ich in den letzten Jahren eindeutig zu wenig McKirk gelesen habe! Das muss ich unbedingt ändern. {German} → Scherbenmosaik von Mija Ihre Freundschaft entwickelt sich … Weiterlesen

Fanfiction Qualität

Aufgrund der stetig sinkenden Qualität der Fanfiction, vor allem auf fanfiktion.de, habe ich heute beschlossen, meine Geschichten aus dem Archiv zu nehmen.

Meinen offenen Abschiedbrief an die dortige Community, könnt ihr hier nachlesen.

Ich stehe mit meiner Meinung auch nicht allein da, wie das Profil einer anderen Autorin auf ff.de sehr deutlich zeigt.

Es ist nicht zu leugnen, dass die Qualität in Deutschlands größtem Multi-Fandom Archiv unaufhaltsam sinkt.

Im dortigen Forum gibt es ein Thema, das zu einer umfangreichen Diskussion, bezüglich der Qualität der Fanfiction in diesem Archiv, geführt hat. Titel: Gründe fürs Wegklicken

Irgendwo auf Seite 160+ steht z. B.

Sicherlich erleichtert eine einigemaßen angemessene Rechtschreibung das Lesen, die Wörter sollten zumindest erkennbar sein, aber unser Gehirn versteht ein Wort, selbst wenn es der Autor so hingeschrieben hat, wie man es ausspricht. Ist der Mensch in der Lage den Sinn eines Textes zu verstehen der komplett in Lautschrift geschrieben ist? Absolut! Sicherlich kann man einen Text vorher durch das RS-Programm jagen, aber wir alle wissen auch, wie kreativ manchmal RS-Programme sein können und schwupps wird der Vorschlag des RS-Programms genommen, weil man denkt das ist richtig und macht alles viel schlimmer. Um zu erkennen, dass ein Wort falsch ist, dass auch der Vorschlag des Programms falsch ist, benötigt man ein gewisses (aus Mangel eines besseren Wortes) Verständnis. Man muss wissen wie es richtig geschrieben wird, tut man das nicht, dann erkennt man es auch nicht als Fehler an. Das menschliche Gehirn ist halt nicht bei jedem gleich gestrickt und herzlichen Glückwunsch an alle, bei denen alles einwandfrei funktioniert.

Ja, und das soll nun eine Rechtfertigung dafür sein, dass auf ff.de keine Qualitätskontrollen stattfinden? Ist ja lächerlich!
Natürlich sprechen wir hier von Hobby-Autoren, aber müssen wir ihnen deshalb den Kopf tätscheln und sie auch noch ermutigen ihren (sorry) Müll hochzuladen, den sie lieblos (am besten am Handy) dahin getippt haben? Die Antwort ist ganz klar: NEIN!

Wozu unser Hirn fähig ist, beweist der folgende Textauszug. Bitte laut vorlesen:

Lseen Sie den Txet bttie luat vor. Ist es nhcit vrebfülnefd, wie enifcah das geilgnt, owbhol kuam ein Bhsucabte am rcihtgein Ort sehtt? Nur der etsre und der leztte Bsuhcbate von jdeem Wrot beliebn eraheltn. Das gnegüt uesnerm Gerhin, um die Wtore zu eekrennn. Das ist acuh der Gnurd, waurm wir nhict wie ein Etkrsälslser Txtee bhscutbaieern meüssn, sdonren füslisg leesn knneön. Auf jeedn Flal enie etsrlauihce Lesintug uensers Giehnrs.

Aber MUSS man eine Fanfiction veröffentlichen, die so oder so ähnlich formatiert ist? Ähm, NEIN!

Weiterlesen

Aufstieg und Untergang virtueller Serien

Virtuelle Serien – Warum sollte man aufhören, wenn es am schönsten ist? Virtuelle Serien gibt es schon seit sehr vielen Jahren. Ihren Höhepunkt hatten sie in den Jahren 2000 – 2005, danach sank die Popularität drastisch. Zumindest hat es den Anschein, wenn man bedenkt wie viele sogenannte virtuelle Sender es damals gab, die diverse virtuelle … Weiterlesen

Fanfiction-Archive damals und heute

Wer so lange im Internet unterwegs ist wie ich, kann sich bestimmt noch an damals erinnern. Damals war nicht zwingend alles besser – oh nein – aber manches durchaus. So erinnere ich mich zum Beispiel liebevoll an meine ersten zarten Gehversuche im Internet zurück, als noch andere Suchmaschinen relevant waren und Begriffe wie ‘googeln’ fremd waren. Heute findet man nahezu alles über Google – sofern man sich an die neuen HTML-Standards hält. Google hat nämlich im Lauf der Jahre so manche Regel aufgestellt, an die sich Website-Betreiber halten sollten, ansonsten tauchen ihre ach so wertvolles Websites irgendwann nämlich einfach nicht mehr über Google auf. Da helfen notfalls jedoch andere Suchmaschinen aus – und ja, es gibt sie noch. 😉

Besonders gut erinnere ich mich an eine Akte-X Fansite, die damals DIE Anlaufstelle war, wenn man sich mit Gleichgesinnten austauschen wollte. http://txf.net war die kurze und prägnante URL, die wohl so ziemlich jedem Akte-X Fan, der schon einige Jahre im Internet unterwegs ist, ein Begriff sein dürfte. Dort entdeckte ich das Phänomen der Akte-X Fanfictions und fand über das Forum dort auch Fanfiction Archive wie Dana Ds Home, Kristins Heaven, The Truth und viele weitere. 20 Jahre nach dieser umwerfenden Zeit gibt es nur noch zwei Archive, von weit mehr als einem Duzend. Das eine ist Dana Ds Home, das mit dem Serien-Revival ebenfalls wieder ins Leben gerufen wurde, und mein Archiv World of X, das auf dem eFiction Script basiert.

Im Star Trek Fandom hat sich Vergleichbares zugetragen. Allerdings gab es längst nicht zu jedem Star Trek Spin-Off ein eigenes Archiv. Voyager hat jedoch einige kleinere Fanfiction Archive ins Leben gerufen, doch auch von denen ist inzwischen keines mehr über Google auffindbar. TrekNation scheint auch hier wieder die letzte Anlaufstelle für echte Trekkies zu sein. Und auch dieses Archiv basiert auf eFiction.

Weiterlesen