Sonntagsempfehlung

Mit einem Lächeln von Martina Strobelt

Fandom: Star Trek - The Next Generation
Zusammenfassung: Ein Lächeln allein kann keinen Hass überwinden, doch es macht ihn wanken. (Bajoranische Weisheit)
Kategorien: Cardassianische Besatzung, pre-TNG, Angst, Drama
Charaktere: Ro Laren, Original Charaktere

Mit einem Lächeln Dieses Mal möchte ich eine Story empfehlen, in der es vordergründig um Ro Laren während der cardassianischen Besatzungszeit auf Bajor geht. Da ich ein großer Ro Laren Fan bin und es ohnehin so bedauerlich fand, dass sie in nur so wenigen Episoden in TNG vorkam, habe ich diese Fanfic geradezu verschlungen. Martina ist es mit ihrer Fanfic ganz wunderbar gelungen, einen Abschnitt aus Ro Larens Leben zu zeigen, bevor diese sich überhaupt entschied Bajor zu verlassen, um zur Sternenflotte zu gehen. Dabei begegnet sie so manch fiesem Cardassianer. Es können ja aber nicht alle gleich fies sein und so lernt sie eben auch einen Cardassianer kennen, der nicht gutheißt, was seine Kollegen mit den Bajoranern tun (insbesondere mit den Frauen). Mit einem Lächeln ist eine rundum bewegende Story, die ich jedem Fan ans Herz legen möchte. :)

Die herrliche Cover Zeichnung stammt von der überaus talentierten Gabi Stiene.

Straße der Erinnerung

angel01Mein Urlaub neigt sich inzwischen leider schon wieder dem Ende. Wobei ich das bei dem lausigen Wetter, das wir jetzt gut drei Wochen lang hatten, eigentlich gar nicht so sehr bedauere. Nächtes Jahr nehme ich zu Pfingsten Urlaub. :D

Da das Wetter so lausig war, hab ich abends öfter mal etwas Zeit gefunden (und auch tagsüber bei Regen *seufz*) meine Buffy & Angel DVDs auszugraben. Besonders als ich mir vor rund 4 Wochen (wie schnell die Zeit vergeht) die Weisheitszähne hab ziehen lassen, und mit Schmerzen flachlag, habe ich Zeit gefunden mich vor den TV zu hängen. Ich habe – wie sich das gehört – mit der 1. Staffel Buffy angefangen und schaue jetzt gerade jeweils (parallel, wie das damals im Fernsehen war) Buffy & Angel im Wechsel an. Richtig, der Fan erkennt, ich bin bei Buffy in Staffel 4 angelangt und erlebe die 1. Staffel Angel erneut.

Je älter ich werde, desto dümmer und nerviger kommt mir Buffy vor. Echt seltsam. Ich war allerdings nie ein großer Fan von ihr, wenngleich ich ihre Beziehung zu Angel mal niedlich und mal gaaaanz ausgesprochen anstrengend fand. Willow war so herrlich naiv am Anfang. Ich freu mich drauf, ihr erneut beim Reifen zuzusehen. Besonders freue ich mich auf Willow in Verbindung mit Tara. ♥
Spike rockt einfach in jeder Staffel. Er versucht ständig so böse wie möglich zu sein, doch irgendwie will es ihm nicht gelingen.^^ Auf Cordelias Wandel während der 1. Staffel Angel freue ich mich auch schon, obwohl das auch wieder mit Doyles Tod einhergeht. Ich mag diesen Halbdämon einfach. Ganz besonders hab ich mich während Buffy bereits auf Faith gefreut. Und das tue ich auch jetzt, wo ich bei Angel angelangt bin. Ja, ich weiß, sie foltert Wesley ganz grauenhaft, aber hey, der nervt mich eh nur. ;) An Giles reichte Wesley einfach nie heran. Wobei Spike eindeutig der coolste Brite von allen ist. :D

Zurzeit hab ich sogar große Lust auf Angel/Faith Fanfiction. Für die beiden habe ich schon seit jeher eine Schwäche gehabt, wie man an dem Blend sehen kann, das ich vor ziemlich genau 10 Jahren erstellt und hier verlinkt habe. :D Falls jemand Fanfics empfehlen kann (gern auch Englisch), darf die Links hier in den Kommentaren hinterlassen. Ich würde mich freuen. :D

Layout

Ich hab mich jetzt doch entschieden, ein Theme von einem fremden Designer zu nehmen (obwohl ich das sonst höchst ungern mache), da ich mit dem eigens gebastelten Theme doch so manche Probleme hatte, die ich einfach nicht lösen konnte. Und bevor ich mir jetzt das Hirn zermartere editiere ich lieber ein grundsätzlich gut aufgebautes Layout, bei dem mir lediglich kleine optische Eigentheiten nicht zusagen. Mit CSS bin ich eben vertraut, mit PHP und was da sonst noch zum Themes erstellen bei WP gehört, eben nicht.

Daher wundert euch nicht, falls ihr gerade hier stöbert und sich das Layout die nächsten Stunden noch verändern wird. Ich spiele etwas mit dem CSS. ;)

Star Trek – Q2

Star Trek - Q2 Autor: Peter David
Seiten: 409
Genre: Sci-Fi
Bewertung: 5/5

Inhalt

Einem solch bedrohlichen und mächtigen Gegner ist Captain Picard auf all seinen Fahrten noch nicht begegnet: Q, ein Geschöpf aus einem anderen Kontinuum, mit dem sich Picard schon bei seiner ersten Mission als Captain der Enterprise konfrontiert sah. In den folgenden Jahren ist Q immer wieder zurückgekehrt, manchmal waren seine Attacken gefährlich, manchmal lediglich widerwärtig – immer jedoch war sein Auftreten von scheinbar grenzenloser Macht begleitet. Doch als Q diesmal auftaucht, kommt er aus einem ganz anderen Grund: Er bedarf Picards Hilfe, da ein anderes Geschöpf aus seinem Kontinuum eine gewaltige Machtquelle entdeckt hat. Dieses abtrünnige Geschöpf heißt Trelane. Und er ist nun unbeschreiblich gefährlich geworden: Nicht nur Picard Schiff steht auf dem Spiel oder die Galaxie oder das Universum – diesmal geht es um die Existenz aller Kreaturen …

Continue Reading →

Das Silmarillion

SilmarillionAutor: J.R.R. Tolkien, Christopher Tolkien
Seiten: 340 (plus Anhänge)
Genre: Fantasy
Bewertung: 4/5

Inhalt

Mittelerde lag im Dämmerlicht unter den Sternen … eine Zeit, in der die Elben große Dinge schufen. Aber am schönsten von allen sind die Silmaril, die Edelsteine, in die das Licht der Bäume eingeschlossen ist. Das Licht, das noch älter ist als Sonne und Mond … Doch Melkor, der Meister des Verrats, raubt die einzigartigen Silmaril. Lesen Sie neben vielen anderen Ereignissen des Ersten Zeitalters, wie Feanor, der die Silmaril geschaffen hat, mit seinen Söhnen alles daransetzt, sie der dunklen Macht Melkors wieder zu entreißen. »Das Silmarillion« ist das erste Werk, das Christopher Tolkien nach dem Tod gemäß den Plänen seines Vaters herausgegeben hat. In diesen Geschichten ist der Boden bereitet, den die Hobbits und ihre Gefährten betreten werden.

Continue Reading →

Sonntagsempfehlung

PTSD von Uena

Fandom: Star Trek Into Darkness
Zusammenfassung: Jim ist traumatisiert. Leonard ist traumatisiert. Alle sind sie traumatisiert. Traumata fühlen sich offenbar in Gesellschaft am wohlsten. Und sie schmusen. Ausufernd.
Kategorien: Hurt/Comfort, Friendship, Family, Slash
Charaktere: Jim Kirk, Leonard McCoy, die Führungsoffiziere und McCoys wunderbare Familie

Pauschal gesagt, ist jede von Uenas Star Trek Fanfics (die zu anderen Fandoms habe ich nicht gelesen und kann mich daher nicht darüber äußern) zu empfehlen. Uena betreibt Doktor Feelgood, eine Livejournal Community in der sie ihre Star Trek Fanfics archiviert. Ihre Stories sind jedoch auch auf TrekNation und zum Teil auf AO3 zu finden.

Uena versteht es ganz wunderbar Bones zu schreiben, aber auch ihr Jim gefällt mir sehr gut. Hin und wieder wirkt er etwas arg hilflos für einen Starfleet Captain, aber meist liegt das an den Umständen, so dass es letztlich doch wieder Sinn macht. Jedenfalls lese ich ihre Fanfics besonders gern, die alles in allem jedoch eher fluffig als dramatisch sind. Uena kann jedoch auch dramatisch schreiben, wie sie in der hier von mir empfohlenen Story beweist. Sie sieht es nur gar nicht gerne, wenn Jim oder Bones leiden müssen. Ich hatte das Glück die Story als Betaleserin begleiten zu dürfen, so dass ich immer schon ein paar Tage vor allen anderen die neuesten Kapitel zu Gesicht bekam. Sowas ist einfach immer wieder schön. :D

Die Fanfic ist recht lang (86103 Wörter, in 15 Kapiteln), es lohnt sich aber sehr, sich die Zeit zu nehmen.

Schade eigentlich

Ich hab jetzt den gesamten Vormittag damit zugebracht nach einem Plugin zu suchen, dass es mir ermöglicht sowohl Bücher als auch Fanfictions zu empfehlen. Aber ich habe einfach nichts gefunden, das dem entspricht, was ich mir vorstelle. Es gibt durchaus ein oder zwei Plugins, die grundlegend schon mal in die richtige Richtung gehen, aber sie sind halt nicht genau das, was ich will. Es scheint als müsse ich mal wieder meinen Mann behelligen, weil ich einfach keine Ahnung von PHP habe. Allerdings soll mein Mann seine Energie derzeit lieber fürs eFi5 verwenden. Daher müssen meine Leseempfehlungen eben noch warten.

An und für sich gefällt mir mein WP jetzt schon mal gut. Und ich denke, ich bin jetzt bereit mein altes Artfolio aufzugeben.

Posted on 15. August 2014, 15:25 By
4 comments Categories: Allgemein Tags:
Star Trek – Starfleet Academy Band 2: Die Grenze

Autor: Rudy Josephs
Seiten: 224
Genre: Sci-Fi
Bewertung: 3/5

Inhalt

Ein neuer Anfang – aber die gleichen alten Probleme.
Jim Kirk kommt in der Sternenflottenakademie an, bereit, jede Herausforderung anzunehmen. Normalerweise bedeutet ein neuer Anfang, mit einer weißen Weste beginnen zu können, aber Kirk findet schnell heraus, dass er unter seinen Klassenkameraden bereits berühmtberüchtigt ist. Dank seines Draufgängertums und seiner Behauptung, die vierjährige Ausbildung in nur drei zu schaffen, haben sie für sich bereits entschieden, was für ein Rivale er ist … und wie sie ihn schlagen werden.
Das Studienplan der Akademie ist äußerst hart und kompromisslos. Die Studenten sind die Besten und Klügsten und die Schule erwartet von ihnen absoluten Einsatz – körperlich und geistig. Kirk ist für alles bereit, hatte aber nicht erwartet, dass einige Kadetten alles tun würden, um ihren Erfolg an der Akademie sicherzustellen, koste es, was es wolle.
Schon bald findet er heraus, dass sein bester Freund McCoy einer der Hauptverdächtigen in einer Akademieuntersuchung über ein Verbrechen ist, dass seine Klassenkameraden das Leben kosten könnte. Kirk ist entschlossen, McCoys Namen reinzuwaschen und die dunkle Seite des Akademielebens zu enthüllen – bevor es zu spät ist.

Continue Reading →

Star Trek – Starfleet Academy Band 1: Die Delta-Anomalie

So, nachdem ich mir die ersten beiden Starfleet Academy Romane in eBook Form gekauft habe, hier mal meine Rezension zum ersten ‘Roman’. ‘Roman’ in Anführungszeichen, weil das Buch locker an einem Tag gelesen werden kann, so kurz ist es. *seufz*

Autor: Rick Barba
Seiten: 224
Genre: Sci-Fi
Bewertung: 2/5

Inhalt

Nach einer harten Woche in der Sternenflottenakademie lassen James T. Kirk und seine Freunde in einem der heißesten Clubs von San Francisco Dampf ab. Doch der Spaß hat ein plötzliches Ende, als einer der Kadetten von jemanden angegriffen wird, der anscheinend aus dem Nichts auftaucht.
Pille und sein medizinisches Team können dem Kadetten das Leben retten, aber sie entdecken die grauenhaften Folgen des Angriffs. Währenddessen findet die Sternenflotte heraus, dass es sich bei dem Angreifer offenbar um einen brutalen Serienmörder aus der Vergangenheit handelt – ein geheimnisvolles Wesen, das man den Doktor nennt. Wer ist dieser Doktor und warum ist er zwanzig Jahre nach seinem Verschwinden jetzt wieder aufgetaucht?
Auf Drängen von Commander Spock wird Kadett Uhura dazugeholt, um dabei zu helfen, eine geheimnisvolle Botschaft des Doktors zu entschlüsseln. Doch Spock weiß nicht, dass er Uhura dadurch direkt in den Fokus des Killers bringt.
Schnell befinden sich Kirk, Uhura und Pille in einem gefährlichen Wettlauf mit der Zeit, um den Killer aufzuhalten, bevor er erneut zuschlagen kann.

Continue Reading →

Ballad to Nature

Heute darf meine Minstrel Nimuviel Modell stehen.
Während sie auf dem Weg zu Hengstacer’s Farm war, ging allmählich die Sonne über dem Bree-Land auf, so dass das herrliche Farbspiel des Himmels direkt zu einer sanften Ballade auf der Harfe inspirierte. :)

minstrel001e

Continue Reading →

Page Navigation Next