Welcome

»Don't pander to me, kid. One tiny crack in the hull, and our blood boils in thirteen seconds. Solar flare might crop up, cook us in our seats. And wait till you're sitting pretty with a case of Andorian shingles. See if you're still so relaxed when your eyeballs are bleeding! Space is disease and danger wrapped in darkness and silence.« - Leonard 'Bones' McCoy (Star Trek)

sBox

15.Aug 2014 @ 16:55
Bre
I can't believe I never watched Fringe before! It's such an amazing show and it has everything I love - science, angst, humor, romance (my sweet Olivia/Peter, be still my heart), SCIENCE. Lol.
14.Aug 2014 @ 22:50
Nadia
I'm flattered. Thank you!
14.Aug 2014 @ 21:53
Bre
Oh my GOODNESS! Your GOT art is fantastic!
14.Aug 2014 @ 20:29
Nadia
Thank you so much!
13.Aug 2014 @ 22:29
Leca
Oh my, this light green look is amazing! love it! + epic GoT art!

Recent design

Lorem ipsum

Nadia schrieb am 30. September 2014, 14:44 in
Snagged from _snitchbitch @ lj.com The Game: Characters who share the same personality as you. Rules: Find out what characters share the same personality type as you here and list the characters that you find relevant below. If you don’t know your personality type, take the test here. I got the ISFJ. http://www.16personalities.com/isfj-personality

Read more...

Leseempfehlung

artphilia247 schrieb am 30. September 2014, 9:30 in Fanfiction
Revolution von GrimalkinInTheSewers

Fandom: Star Trek - Deep Space Nine
Zusammenfassung: Es gibt zwei Arten der Freiheit, sagte Tante Lydia. Die Freiheit zu, und die Freiheit von. In jenen Tagen der Anarchie gab es die Freiheit zu. Nun habt ihr die Freiheit von. Unterschätzt das nicht. - Margaret Atwood, The Handmaid‘s Tale Basierend auf Star Trek Deep Space Nine und dem Roman „A Stitch in Time“ von Andrew Robinson. Dies ist eine Geschichte über Cardassia, Cardassianer und Figuren um sie herum. Eine der Hauptpersonen ist, offensichtlich, Garak. Dies ist, nur um es nochmals zu betonen, AU.
Kategorien: Torture, Violence, Character Study, AU
Charaktere: Garak, Kira, Iliana Ghemor, Original Characters, Tora Ziyal


Revolution schließt sich nahtlos an Andrew Robins Roman Ein Stich zur rechten Zeit an und erzählt weitere Kapitel aus Garaks Leben. So sehr ich Ein Stich zur rechten Zeit auch geliebt habe zu lesen, fehlten mir doch die einen oder anderen Antworten auf Fragen, die ich mir im Verlauf der Handlung stellte. Diese werden ganz wunderbar in dieser Fanfiction beantwortet und auch Ziyal taucht endlich auf. Ich fand es ziemlich schade, dass sie in Ein Stich zur rechten Zeit keine nennenswerte Erwähnung fand. Ebenso spiel Iliana Ghemor (DS9: Second Skin) eine interessante Rolle in dieser Geschichte. :D Diese Fanfiction sollte von allen Garak Fans unbedingt gelesen werden.


Leseempfehlung

artphilia247 schrieb am 30. September 2014, 9:27 in Fanfiction
PTSD von Uena
Fandom: Star Trek Into Darkness
Zusammenfassung: Jim ist traumatisiert. Leonard ist traumatisiert. Alle sind sie traumatisiert. Traumata fühlen sich offenbar in Gesellschaft am wohlsten. Und sie schmusen. Ausufernd.
Kategorien: Hurt/Comfort, Friendship, Family, Slash
Charaktere: Jim Kirk, Leonard McCoy, die Führungsoffiziere und McCoys wunderbare Familie


Pauschal gesagt, ist jede von Uenas Star Trek Fanfics (die zu anderen Fandoms habe ich nicht gelesen und kann mich daher nicht darüber äußern) zu empfehlen. Uena betreibt Doktor Feelgood, eine Livejournal Community in der sie ihre Star Trek Fanfics archiviert. Ihre Stories sind jedoch auch auf TrekNation und zum Teil auf AO3 zu finden.

Uena versteht es ganz wunderbar Bones zu schreiben, aber auch ihr Jim gefällt mir sehr gut. Hin und wieder wirkt er etwas arg hilflos für einen Starfleet Captain, aber meist liegt das an den Umständen, so dass es letztlich doch wieder Sinn macht. Jedenfalls lese ich ihre Fanfics besonders gern, die alles in allem jedoch eher fluffig als dramatisch sind. Uena kann jedoch auch dramatisch schreiben, wie sie in der hier von mir empfohlenen Story beweist. Sie sieht es nur gar nicht gerne, wenn Jim oder Bones leiden müssen. Ich hatte das Glück die Story als Betaleserin begleiten zu dürfen, so dass ich immer schon ein paar Tage vor allen anderen die neuesten Kapitel zu Gesicht bekam. Sowas ist einfach immer wieder schön. :D

Die Fanfic ist recht lang (86103 Wörter, in 15 Kapiteln), es lohnt sich aber sehr, sich die Zeit zu nehmen.


Star Trek - Q2

artphilia247 schrieb am 30. September 2014, 9:22 in Review
Autor: Peter David
Seiten: 409
Genre: Sci-Fi
Bewertung: 5/5


Inhalt: Einem solch bedrohlichen und mächtigen Gegner ist Captain Picard auf all seinen Fahrten noch nicht begegnet: Q, ein Geschöpf aus einem anderen Kontinuum, mit dem sich Picard schon bei seiner ersten Mission als Captain der Enterprise konfrontiert sah. In den folgenden Jahren ist Q immer wieder zurückgekehrt, manchmal waren seine Attacken gefährlich, manchmal lediglich widerwärtig – immer jedoch war sein Auftreten von scheinbar grenzenloser Macht begleitet. Doch als Q diesmal auftaucht, kommt er aus einem ganz anderen Grund: Er bedarf Picards Hilfe, da ein anderes Geschöpf aus seinem Kontinuum eine gewaltige Machtquelle entdeckt hat. Dieses abtrünnige Geschöpf heißt Trelane. Und er ist nun unbeschreiblich gefährlich geworden: Nicht nur Picard Schiff steht auf dem Spiel oder die Galaxie oder das Universum – diesmal geht es um die Existenz aller Kreaturen …

Read more...

Das Silmarillion

artphilia247 schrieb am 30. September 2014, 9:18 in Review
Autor: J.R.R. Tolkien, Christopher Tolkien
Seiten: 340 (plus Anhänge)
Genre: Fantasy
Bewertung: 4/5


Inhalt Mittelerde lag im Dämmerlicht unter den Sternen ... eine Zeit, in der die Elben große Dinge schufen. Aber am schönsten von allen sind die Silmaril, die Edelsteine, in die das Licht der Bäume eingeschlossen ist. Das Licht, das noch älter ist als Sonne und Mond ... Doch Melkor, der Meister des Verrats, raubt die einzigartigen Silmaril. Lesen Sie neben vielen anderen Ereignissen des Ersten Zeitalters, wie Feanor, der die Silmaril geschaffen hat, mit seinen Söhnen alles daransetzt, sie der dunklen Macht Melkors wieder zu entreißen. »Das Silmarillion« ist das erste Werk, das Christopher Tolkien nach dem Tod gemäß den Plänen seines Vaters herausgegeben hat. In diesen Geschichten ist der Boden bereitet, den die Hobbits und ihre Gefährten betreten werden.

Read more...

Powered by CuteNews
21 Jan 2014 – 01 Jul 2014 (10)
31 May 2012 – 27 Dec 2013 (22)
27 Sep 2010 – 26 May 2012 (14)

Copyright